MyTMA Zeiterfassungsterminals

Sowohl die Zeiterfassungsterminals der ES 4 NG Serie als auch die Terminals der PCS INTUS 5200 Serie lassen sich hervorragend und einfach in MyTMA Zeit Anlagen integrieren.

ES 4 NG Serie

MyTMA Zeit und Komponenten der ES 4 Alpha und NG Serie sind optimal aufeinander abgestimmt. Die Anlagenstruktur ist einfach und übersichtlich. Sie kann jederzeit erweitert oder verändert werden. Die Zeiterfassungsterminals der ES 4 NG- Serie gibt es in verschiedenen Ausführungsvarianten. Sie entsprechen dem neuesten Entwicklungsstand, sind hoch performant und haben einen extrem niedrigen Strombedarf. Das spart Energie, Geld und CO2. Die Terminals gibt es als elegante Büro- (ES 422-3) oder robuste Industrieausführung (ES 422-2 NG).

  • kapazitives 7,0“ Touchsystem mit höchster Auflösung sowie integriertem Leser

  • Ultra High Performance Core Modul mit Prozessor integriert (Lüfterlos) mit A 900MHz quad-core ARM Cortex-A7 CPU

  • extra großer Speicher mit 1GB RAM, Programm-/Datenspeicher gepuffert (Flash) davon 3,5 GB für die Datenbank

  • Open-Format-Reader (OFR) berührungslos, 13,56 MHz, (MIFARE Classic, MIFARE DESFire,  LEGIC ADVANT-UId) Leser auch für HITAG und SimonsVoss erhältlich

  • Ausführung entweder in Aluminium (eloxiert, Silber) Gehäuse mit Hochglanzfront (ES 422-3) oder in Alu-Druckguss zur Aufputzmontage, Farbe: „Dark Grey“ (ES 422-2 NG)


INTUS 5200 Serie

Mit der Integration der Terminals der INTUS 5200 Serie von PCS öffnet sich MyTMA Zeit auch etablierten 3rd Party Herstellern. Die Terminals der INTUS 5200 Serie sind günstige Einstiegsterminals mit schickem Design entweder als reine touchbasierte Ausführung oder zusätzlich mit Funktionstasten.

  • Mit Touch & Ganzglasoberfläche (oder Touch & Folientastatur)

  • Mit Steckernetzteil oder PoE (oder 12-24V bei INTUS 5200)

  • Display: QVGA 320x240; TFT 262.000 Farben; LED Backlight, 3,5“ Touch

  • Rechner CPU: ARM9-G35, 400 MHz

  • Speicher 512 kB, 1 MB, optional 2 MB (nichtflüchtiger Speicher: Stammdaten und Notpuffer