Technologie zum Durchatmen

Gesundes Klima in Gebäuden: für bessere Konzentration und weniger Fehltage

Mittwoch, 20. September 2017

90 Prozent unseres Lebens spielen sich in Gebäuden ab – erst in der Schule, dann bei der Ausbildung, später am Arbeitsplatz. Dabei ist die Luft, die wir in den Innenräumen atmen, nicht immer gesund: CO2, Feuchtigkeit, Feinstaub und flüchtige organische Verbindungen machen uns dort zu schaffen – oft, ohne dass wir es bemerken. Sie bremsen unseren Einfallsreichtum, machen uns müde und schlimmstenfalls krank.

Wie Ideenreichtum und Aufnahmefähigkeit von der Raumluft abhängen, zeigt eine Studie des National Institute of Environmental Health Sciences. In Räumen mit deutlich erhöhter CO2-Konzentration von 2.500 ppm sank die Innovationskraft der Studienteilnehmer um satte 91 Prozent. Die Aufnahmefähigkeit verringerte sich im Vergleich zum Normal von 1.000 ppm um 60 Prozent. Und auch auf Keime wirkt sich das Raumklima aus: So kann beispielsweise die Übertragung von Grippeviren um bis zu 70 Prozent reduziert werden.

Das zeigt: Aufs Klima kommt es an. Mit modular kombinierbarer Technologie für die Gebäudeautomation sorgt Siemens für ein gesundes Klima in Gebäuden – und schafft so perfekte Orte. Möglich machen das unter anderem verschiedene Sensoren, Raumregler, Klappenantriebe und die passenden Primärregler. Damit bietet Siemens ein stimmiges Gesamtprogramm, mit dem sich das Raumklima überwachen, steuern und optimieren lässt.

Gesundes Raumklima – kostengünstig und effizient

Daten für die automatische Klimasteuerung liefern verschiedene Sensoren, beispielsweise selbstkalibrierende CO2- oder Feinstaubsensoren. Multisensoren decken das ganze Spektrum bei der Überwachung des Raumklimas ab: Temperatur, Feuchtigkeit, CO2 und flüchtige organische Verbindungen, die etwa von Bürogeräten, Möbeln und Teppichen abgegeben werden. Mit Raumthermostaten lässt sich das Klima individuell vor Ort kostengünstig und energieeffizient anpassen. Die Steuerung der Luftzufuhr übernehmen schnell reagierende Klappenantriebe – und das leise, ohne störende Geräusche am Arbeitsplatz zu verursachen.

Gesünder leben: Das richtige Raumklima trägt erheblich zum Wohlbefinden bei.