Zugriff aus dem Netz

Synco IC: HLK-Anlagen schnell, einfach und von überall monitoren

Montag, 13. März 2017

Sicher verbunden: Der OZW-Web-Server ermöglicht den Fernzugriff auf die angeschlossene Gebäudeautomation beim Kunden.

Während in der Vergangenheit nur große Gebäude Gebäudeautomationssysteme hatten, gibt es jetzt einen Trend dazu, auch kleine und mittlere Gebäude zu verbinden. Diese profitieren davon, per Fernzugriff überwacht und gesteuert werden zu können. Es öffnen sich damit neue Möglichkeiten, Anlagenbesuche, den Energieverbrauch und die Betriebskosten zu senken. Für Installateure und Betriebsleiter sowie Verwaltungen, die mehrere Liegenschaften bewirtschaften, ergibt sich durch den Fernzugriff die Chance, Betriebsstörungen zu reduzieren und einen effizienteren und besseren Service anzubieten.

Synco IC ist die optimale Bedien- und Monitoring-Plattform, die einfach und sicher die Anlagen des Kunden mit einem Laptop, einem Tablet-PC oder einem Smartphone verbindet. Sie erleichtert die tägliche Arbeit und bietet Kunden einen besseren Service. So ist zum zum Beispiel der OZW-Web-Server schnell mit dem Router verdrahtet und mit dem Internet verbunden. Nach ungefähr einer Minute beginnt die LED am OZW zu blinken, dies zeigt an, dass die verschlüsselte Internetverbindung automatisch eingerichtet wurde. Damit ist die Kommissionierung auf der Anlage vollständig. Mit einem Aktivierungs-Schlüssel wird die Internetseite auf dem Synco-IC-Account registriert. Danach kann der OZW-Web-Server an mehreren Orten verschiedener Kundenanlagen installiert werden. Per Fernzugriff, bis zu 100 Kundenseiten kostenfrei, kann nun das komplette Portfolio an eingebundenen Gebäuden gesteuert werden.

Es ist nicht notwendig, die Synco-IC-Nutzerseiten ständig zu kontrollieren, da Alarme von allen Gebäuden automatisch auf den Laptop, das Tablet oder das Smartphone gesendet werden können. Geht ein Alarm ein, ist es möglich, das Problem per Fernzugriff zu diagnostizieren, indem die Betriebswerte und Trends auf graphischen Übersichten oder per direkten Zugriff auf die Parameter überprüft werden können. In vielen Fällen verursachen falsche Parametereinstellungen auf der Anlage Alarme: Diese Probleme können per Fernzugriff gelöst werden. Es ist zweckmäßig, einen Filter zu setzen, um die Art der Alarmmeldungen zu limitieren, die gesendet werden sollen.

Eine Übersicht aller Kundengebäude kann auf der Synco-IC-Nutzerseite eingesehen werden, die alle Gebäude in Google Maps zeigt: Auf einen Blick ist zu erkennen, welche Anlagen ein Problem oder einen Alarm haben, ob sie effizient laufen und ob die Verbindung zur Anlage gut ist. Die Darstellung in Google Maps erlaubt die effiziente Reiseplanung zu einer oder mehreren Anlagen, wenn dies notwendig sein sollte. Zum Beispiel, wenn es auf zwei nahegelegenen Anlagen Probleme gibt, können beide Anlagen auf derselben Reise besucht werden.

Der OZW macht durch die Alarmmeldungen und die Visualisierung der Anlagenpläne und Anlagendiagramme das Geschäft effizienter. Eine Verbindung zur Kundenanlage über Synco IC bietet große Vorteile: von überall und zu jeder Zeit Zugriff auf alle Gebäude. Viele Endkunden fordern schnelle Rückmeldungen zu technischen Problemen, um teure Unterbrechungen im täglichen Geschäft zu vermeiden. Mit Synco IC ist es möglich, schneller und besser zu antworten, und mit einem besseren und effizienteren Servicesupport werden auch Reisekosten reduziert. Diese Optionen bieten nicht nur bessere Servicemöglichkeiten, sondern verbessern auch Kundenzufriedenheit und -Engagement.