Autark sein, selbst Energie erzeugen

Dezentrale Energiesysteme – attraktive Lösung für Gebäude und Infrastrukturen

Dienstag, 20. Juni 2017

Am Campus der Universität von Genua läuft das erste Microgrid Italiens. Hier wird mit Solarenergie und Gasturbuinen Energie erzeugt; sie wird gespeichert und bei Bedarf abgerufen. Die Hälfte des Gesamtenergieverbrauchs wird so bereitgestellt. Aufgebaut hat das komplette System Siemens. Wir begleiten mit solchen Konzepten den Wandel der Energiewelt, der auch von der steigenden Bedeutung erneuerbarer Energien bestimmt wird.

Aus einem statischen System mit großen, zentralen Erzeugungsanlagen wird ein flexibles, intelligentes und zunehmend dezentrales System mit vielen verschiedenen Akteuren. Gebäude und Infrastrukturen wie Gewerbe- und Industrieparks können dauerhaft oder temporär autarke Inseln – Microgrids oder Nanogrids – im Netz sein. Sie benötigen dann ein umfassendes Energiemanagement mit untereinander vernetzten Subsystemen, um die Stromversorgung zu optimieren.

Alles perfekt abgedeckt

Beispiel: Für einen Industriebetrieb mit einem Jahresenergieverbrauch (Strombedarf) von mindestens 10 GWh und einer anzustrebenden Jahresnutzungszahl von mindestens 7.000 Stunden (Strombezug/Spitzenlast) lohnt sich eine dezentrale Energieerzeugung. Die Kombination aus Batteriespeicher, Blockheizkraftwerken sowie intelligenten Vermeidungsstrategien (Lastabwurf) spart Kosten. Dazu tragen auch unsere Managementplattform Desigo CC und der „Navigator“ bei. Damit lassen sich Lastspitzen früh prognostizieren und die Energiesysteme optimal steuern.

Siemens bringt neben wirtschaftlichen, zuverlässigen und intelligenten Technologien langjährige Erfahrung als einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich der elektrischen Energieversorgung und des Gebäudemanagements ein. Für die gesamte Wertschöpfungskette: von der Beratung und Planung bis hin zu Installation, Software, Services und Finanzierung. Unser Center of Competence „Dezentrale Energiesysteme“ bündelt all diese Kompetenzen – und ist der richtige Ansprechpartner für den Schritt in die energetische Zukunft.