FibroLaser in Kraftwerken

Besonderheiten des Markts

Kraftwerk

  • Menschen und Infrastruktur müssen höchst zuverlässig vor Feuer geschützt werden

  • Schneller und präziser Brandschutz: Meldung über Ausbreitungsrichtung und Größe des Brands; Höchst- und Durchschnittstemperaturwerte müssen vorliegen

  • Hochpräzise Auslösung der Löschsysteme


Lösung

  • FibroLaser ist das ideale System für Kraftwerke, stark verschmutzte Umgebungen und schwer zugängliche Stellen.

  • Eine genaue Lokalisierung einer Wärmequelle sorgt für hocheffizienten Schutz

  • Die FibroLaser-Technologie ermöglicht eine kontinuierliche Temperaturmessung mit bis zu 2x4 km Kabel.

  • Ansteuern von Brandalarmen und Lüftern sowie Lokalisieren von Hot Spots zur Aktivierung der Löschung

  • Die Kabel sind resistent gegen Schmutz, Rauch, Säure und elektromagnetische Interferenzen.


Highlights

  • Verringert die Wartungskosten, da keine Kabelwartung notwendig ist

  • Zuverlässiges System von einem erfahrenen Partner: Die installierte Basis umfasst weltweit über 2000 km Kabel

  • Siemens verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung mit FibroLaser in Kraftwerken


Referenzen

Beispiele aus der Praxis:

  • Helsinki Engergy (Finnland)

  • Kraftwerk Opatovice (Tschechische Republik)