Intelligente Infrastrukturlösungen für mehr Effizienz, Komfort und Sicherheit

Optimierte Gebäudeinfrastruktur für Bund, Länder, Kommunen und Bildungsinstitutionen

Wer gerne an seinem Arbeitsplatz ist, arbeitet in der Regel auch effizienter und besser. Dazu müssen die Rahmenbedingungen stimmen und dazu gehört natürlich auch die technische Infrastruktur eines Gebäudes. Total Building Solutions (TBS) heißt das bei Siemens und dieser Begriff steht für die Integration sämtlicher Systeme der gebäudetechnischen Infrastruktur: Heizung, Lüftung, Klimaregelung, Zutrittskontrollsysteme, Videoüberwachung, Alarmierung, Brandmeldung und Evakuierung.

Das sorgt für gesteigerten Komfort, erhöhte Sicherheit und verbesserte Energieeffizienz. Der Betrieb eines Gebäudes wird einfacher und zuverlässiger – und das bei reduzierten Kosten.

Total Building Solutions machen Gebäude leistungsfähiger

  • Niedrigere Kosten über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes sowie größere Energieeffizienz sorgen für mehr Wirtschaftlichkeit − ein Beitrag zur Haushaltslage und zum Wert des Gebäudes.

  • Mehr Komfort für Gebäudenutzer, bessere Arbeitsbedingungen sowie volle Konzentration der Mitarbeiter auf ihre Aufgabenstellung steigern die Effektivität der öffentlichen Hand.


Investitionsschutz während des ganzen Gebäudelebens

  • Sichere Geschäftsabläufe, hohe Migrationsfähigkeit der Systeme sowie Dienstleistungen während des ganzen Gebäudelebens sorgen für größtmöglichen Investitionsschutz und reduzieren das Risiko.

  • Umfassende Softwaretools führen bereits bei der Planung zu Kostenreduktionen und ebnen den Weg zum effizienten Gebäude.


Vorteile gegenüber rein baulichen Maßnahmen

Erklärtes Ziel der Bundesregierung ist eine deutlicheAbsenkung des CO2-Ausstoßes und eine Verbesserung der Energieeffizienz. Für eine optimale Umsetzung der Anforderungen muss der gesamte Lebenszyklus von Gebäuden und deren technische Infrastruktur einbezogen werden. Reduziert sich dasVerständnis von Instandsetzung bei Projekten nur auf die Bauhülle, wird sich das ambitionierte Ziel einer Senkung des CO2-Ausstoßes um 40% (bezogen auf 1990) bis 2020 nicht erreichen lassen.

Städte und Kommunen setzen auf Siemens als Gesamtlösungsanbieter

Total Building Solutions – hier nimmt Siemens weltweit eine Sonderstellung ein. Kein anderes Unternehmen kann bei der Vernetzung sämtlicher Gebäudetechnik auf eigene Produkte und Lösungen zurückgreifen. Renommierte Auftraggeber aus aller Welt schenken uns dabei ihr Vertrauen: der Louvre in Paris, das Burj al Arab Hotel in Dubai, das Jin Mao Building in Shanghai, die Bank of England in London, der Öres und-Tunnel zwischen Dänemark und Schweden oder das Olympiastadion in Sydney.