Zutritt außerhalb der Geschäftszeit

Dank Total Building Solutions erkennt das System den Mitarbeiter – zweifelsfrei und zu jeder Zeit. So funktioniert es: Der Sicherheitsbeauftragte ruft das Zutrittsausweisfoto des Mitarbeiters im Managementsystem auf und vergleicht es mit dem Bild der Videoüberwachung. Er verifiziert den Mitarbeiter und identifiziert dessen Arbeitsplatz. Das Zutrittskontrollsystem öffnet sämtliche Türen entlang des direkten Wegs zum Arbeitsplatz des Mitarbeiters. Das Einbruchmeldesystem schaltet sich in der definierten Zone vorübergehend ab. Der Aufzug fährt den Mitarbeiter auf sein Stockwerk, jedoch nicht weiter. Die Beleuchtung wird eingeschaltet, und falls nötig, werden Belüftung, Heizung oder Klimaanlage aktiviert, so dass der Mitarbeiter so schnell und komfortabel wie möglich an seinen Arbeitsplatz gelangt. Im Büro findet er seinen Zutrittsausweis und den Laptop. Das Videoüberwachungssystem zeichnet sämtliche Bewegungen des Mitarbeiters im Gebäude auf und garantiert somit permanente Sicherheit.

Gewerke, die bei "Zutritt außerhalb der Geschäftszeit" integriert wirken.

Highlights

  • Mehr Flexibilität bei der Zutrittskontrolle bei gleich bleibend hoher Sicherheit

  • Sicherheitspersonal erhält wichtige Entscheidungshilfen

  • Nachweis durch zusätzliche Protokollierung mittels Videoüberwachung