Lückenlose Transportsicherheit von Gütern

Jedes Gut hat seine Eigenheiten und einen darauf abgestimmten Transportweg und Lagerplatz. Flughafenbetreiber stellen den Cargounternehmen eine technische Infrastruktur zur Verfügung, die individuell und flexibel auf alle Eventualitäten eingehen kann. Dazu zählen zum einen mechanische Schutzkonzepte wie Zäune und Barrieren und zum anderen elektronische Schutzkonzepte wie Videoüberwachung, Zutrittskontrollen und Alarmanlagen. Bewegungsmelder detektieren und melden jedes Ereignis, Kameras mit integrierter Auswertungs-Software zur Bewegungserkennung liefern Bilder, sobald sich im definieten Aufnahmebereich tatsächlich etwas bewegt. RFID-Transponder garantieren eine lückenlose Überwachung bis hin zu Lagerung und Zoll und geben jederzeit Auskunft über den aktuellen Standort des Frachtgutes.

Ein weiteres Highlight, speziell für Parkhäuser und Einfahrbereiche, ist die automatische KFZ-Nummernschild-Erkennung. Mit ihr lassen sich Fahrzeugbewegungen, Zufahrtsberechtigungen und Nummernschilder erfassen. Eingebunden in ein Parkmanagement oder Zutrittskontrollsystem, sorgen diese Daten für kontrollierte Ein- und Ausfahrten.