Bestens vernetzt: Moderne Sicherheits- und EDV-Technik für die neue Siemens-Zentrale in Düsseldorf

Der Kunde

Die neue Airport City am Flughafen Düsseldorf zieht zahlreiche namhafte Unternehmen an. Auch der Siemens-Konzern wählte den innovativen Businesspark, um hier seine Düsseldorfer Standorte zu konzentrieren. Modern und bestens vernetzt wie die Airport City selbst präsentiert sich auch die Sicherheits- und EDV-Technik, die Siemens selbst im neuen Hauptquartier installierte.

Die Lösung

In Sachen Sicherheitstechnik setzt man im neuen NRW-Hauptquartier selbstverständlich auf das Know-how aus dem eigenen Haus. Eine moderne Brandmeldeanlage, die auf die Feuerwehr Düsseldorf aufgeschaltet ist, schützt Mitarbeiter, Besucher und Infrastruktur. Die leistungsfähige Brandmelderzentrale FC2060 bildet das Herzstück der Anlage. An die Zentrale sind 15 Loops mit insgesamt 650 neuronalen Brandmeldern angeschlossen.

Kein umfassendes Sicherheitskonzept ohne effektive Zutrittskontrolle. Denn nur wenn klar definiert ist, wer wann welchen Bereich betreten darf, sind Vermögenswerte und vertrauliche Informationen vor unbefugtem Zugriff sicher. In der neuen Siemens-Zentrale in Düsseldorf sind alle Hauptzugänge, EDV-Räume und Sonderbereiche mit Lesern des Zutrittskontrollsystems Siport ausgestattet. Siport regelt nicht nur den Zutritt für Räume, Gebäude oder Gebäudekomplexe – es ermöglicht sogar eine internationale Vernetzung: Die Leser in Düsseldorf sind auf das globale Siemens-Zutrittskontrollsystem aufgeschaltet. Effiziente Zeiterfassung, Verarbeitung der erfassten Zeitdaten oder Besucherverwaltung mit kompletter Administration lassen sich mit Siport problemlos realisieren.

Der Nutzen

Die neue Niederlassung Düsseldorf in der Airport City trägt einer veränderten Arbeitswelt Rechnung. Das Gebäude ist so konzipiert, dass die 600 Mitarbeiter optimal in bereichsübergreifenden Teams zusammenarbeiten können. Büros, Schulungs- und Konferenzräume bieten dafür optimale Möglichkeiten – nicht zuletzt dank der von Siemens installierten aktuellen EDV- und Medientechnik. WLAN, Beamer, Bildschirme und interaktive Whitboards unterstützen die Kommunikation der Mitarbeiter. Moderne Technik ist auch wesentlicher Bestandteil des umfassenden Sicherheitskonzepts. Eine leistungsfähige Brandmeldeanlage schützt Personen und Infrastruktur. Für Sicherheit sorgt auch die an das globale Siemens-System angeschlossene Zutrittskontrolle.