St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tegel

Kunde

Das St. Joseph Krankenhaus, eine Einrichtung der Katholischen Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth, ist eine leistungsstarke, innovative Klinik der Schwerpunktversorgung mit 475 Planbetten, einer Fläche von 60.000 m² und rund 1.100 Mitarbeitern. Für eine bestmögliche Patientenversorgung passt die Trägerschaft die Klinik immer wieder den aktuellen Anforderungen der modernen Medizin an.

Die Aufgabe

Die Katholische Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth als Trägerin des St. Joseph Krankenhauses im Berliner Stadtteil Tempelhof beauftragte 2007 Gegenbauer Health Care Services (GHC) mit der Betriebsführung der gebäudetechnischen Anlagen. Nach Schätzungen von GHC waren über 3 Millionen Euro notwendig, um die bestehenden Anlagen zu sanieren und den Energieverbrauch sowie die CO2-Emissionen zu senken. Um den Kliniketat zu entlasten, entschied sich der Krankenhausträger für das Modernisierungs- und Finanzierungskonzept Energiespar-Contracting von Siemens.

Die Lösung

Dieses Konzept überzeugte vor allem durch den gewerkeübergreifenden Lösungsansatz, zahlreiche Referenzen mit weltweit über 1.000 Energiespar-Contracting-Projekten sowie eine auf den jeweiligen Kunden individuell zugeschnittene Finanzierung und sehr variable Vertragsgestaltung. Daher werden derzeit die gebäudetechnischen Anlagen im St. Joseph Krankenhaus im Rahmen eines auf 15 Jahre angelegten Vertrages mit energieeffizientenKomponenten, Systemlösungen und Regelungskonzepten modernisiert:•Vertraglich festgelegtes Energiesparziel pro Jahr:325.000 Euro oder 24 Prozent unter dem Energieverbrauch von 2007 (Baseline)•Garantierte Energieeinsparungen: über 4,8 Millionen Euro innerhalb der Vertragslaufzeit, bezogen auf die Energiepreise 2008 (Heizöl) beziehungsweise 2009 (Elektrizität).