Verlagshaus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Frankfurt am Main

Kunde

Energiespar-Contracting im Verlagshaus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) ist eine überregionale deutsche Tages- und Wirtschaftszeitung. Der Ver­lag unterhält zwei Standorte in Frank­furt am Main und Berlin. Das fast fünf­zig Jahre alte Redaktions- und Verlagsgebäude in der Mainmetropole verfügt über eine Bruttogrundfläche von 47.000 Quadratmetern und beherbergt zwei Rechenzentren.

Aufgabe

Eine zuverlässige und hocheffiziente Anlage zu installieren. Strom, Wärme und Kälte müssen für Unternehmen konstant verfügbar sein. Doch die in den 1950er Jahren geplanten Heizungs- und Kälteanlagen des Verlags­gebäudes der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Frankfurt am Main waren veraltet und für die heutigen Anforderungen stark überdimensioniert. Um die Energieeffizienz zu steigern und Energie­kosten zu senken, entschied sich das Unternehmen für ein Energiespar-Con­tracting – und damit für die energetische Modernisierung der installierten Geräte.

Lösung

Neben der Modernisierung der bestehenden techni­schen Anlagen übernimmt Siemens das Energie-Monitoring und -Controlling der Anlage. Das Messkonzept erfasst kontinu­ierlich und automatisiert alle relevanten Daten der Immobilie, um aussagefähige Berichte über Energieverbrauch, Kosten und Emissionen zu generieren. Die Anlage ist auf das Advantage Operation Center von Siemens aufgeschaltet. Die hier ermittelten Werte werden mit In- dustriestandards abgeglichen. Daraus lassen sich Empfehlungen für die Verbes­serung der Anlageneffizienz ableiten und in Echtzeit an das Verlagshaus zurückspielen.

Nutzen

Dank der Anlagenmodernisierung und des kontinuierlichen Energie-Monitorings und -Controllings garantiert Siemens dem Verlag eine jährliche Einsparung von 20 Prozent der Energiekosten. Dies reduziert die Aufwendungen pro Jahr um rund 110.000 Euro. Jährlich können außerdem 16 Prozent CO2 eingespart werden.