Ziegler Druck- und Verlags-AG

Der Kunde

Die Ziegler Druck- und Verlags-AG, Winterthur, hat im Gewerbegebiet "Grüze" ein Druckzentrum mit zwei Druckstraßen auf einer Gesamtfläche von 900 m² aufgebaut. Insgesamt 19 raumlufttechnische Anlagen schaffen ein optimales Klima für Mensch, Maschine und Papier. Bekannt ist Ziegler Druck unter anderem durch die Herausgabe und den Druck des "Landboten", einer Tageszeitung für die Region Winterthur.

Die Aufgabe

Wegen der strengen Anforderungen des Kantons Zürich an die Effizienz von raumlufttechnischen Anlagen (Luftreinhalteverordnung, Energiegesetzgebung) entschied man sich bei Ziegler Druck bereits in einer früheren Ausbauphase zur Nutzung der Abwärme aus der thermischen Nachverbrennung für den Antrieb einer Absorptionskälteanlage. Zusammen mit elektrisch angetriebenen Kaltwassersätzen werden damit die verschiedensten RLT-Anlagen mit Kühlenergie versorgt.

Die Lösung

Es ist eine Klimaanlage in Betrieb, die nur noch an ganz wenigen Tagen im Jahr mechanisch erzeugte Kälte benötigt. Das Klimatisierungskonzept stützt sich auf adiabatische Kühlung sowie eine neuartige Regelphilosophie, die alle Regelprozesse innerhalb eines definierten Sollwertfeldes nach wirtschaftlichen Vorgaben ausführt (Economizer tx2).