Lindner Resort-Hotels

Kunde

Lindner Hotel

Mit ihren 34 Stadt- und Resort-Hotels in ganz Deutschland zählt die Lindner Gruppe zu den zehn bekanntesten Hotelketten in Deutschland. Als die Energiepreise überproportional anstiegen, startete sie eine Energieeffizienz-Partnerschaft mit Siemens. Im Rahmen dieser Partnerschaft analysierten Gebäude- Performance-Optimierungs(GPO)-Teams von Siemens in den Jahren 2010 und 2011 insgesamt sieben Lindner-Hotels.

Aufgabe

Eine besondere Herausforderung bei der Analyse von sieben Hotels war das 2009 erbaute Congress & Motorsport Hotel am Nürburgring, da hier bereits der neueste Stand der Technik zum Einsatz kam. Trotz der bereits hohen Gebäudeenergieeffizienz sollten weitere Energiesparpotenziale aufgedeckt und eine Verbesserungsstrategie erarbeitet werden

Lösung

Das GPO-Team (Gebäude-Performance-Optimierung) der Siemens-Division Building Technologies deckte weitere Einsparpotenziale auf und entwickelte zusammen mit den Lindner-Haustechnikern eine Verbesserungsstrategie. Dazu zählen unter anderem die Optimierung der Regelungs- und Steuerungsstrategie für die Kältemaschine und deren Rückkühler, der Drucksollwertabgleich des Luftverteilnetzes, die Volumenstromanpassung der Lüftungsanlagen, Einbau von CO2-Fühlern zur bedarfsgeführten Lüftung in Restaurant und Hotelhalle sowie die Prüfung des Einsatzes einer auf Wettervorhersage basierenden Regelung. nachgerüstet werden. Außerdem wurde ein Green Building Monitor in der Lobby installiert, der über die aktuellen Verbrauchsdaten des Hotels informiert und für mehr Transparenz sorgt.

Kundennutzen

Im Lindner Congress & Motorsport Hotel am Nürburgring konnte mit Unterstützung des Remote-Service Gebäude- Performance-Optimierung (GPO) von Siemens der Energieverbrauch durch die verschiedenen Maßnahmen um mindestens zehn Prozent gesenkt werden. Auf dem Green Building Monitor in der Hotellobby sind die aktuellen und historischen Energieverbrauchswerte des Gebäudes zu sehen. Gleichzeitig gibt es Energiespartipps, neueste Wetterdaten und Nachrichtenbänder, die den Hinguck-Effekt verstärken. Dadurch wird bei Mitarbeitern und Gästen das Energiesparbewusstsein gestärkt.