Erlebnishotel „Santa Isabel“ im Europa-Park

Der Kunde

Seit nunmehr über drei Jahrzehnten lockt Deutschlands größter Freizeitpark kleine und große Besucher ins badische Rust. Über vier Millionen waren es allein im Jahr 2007. Immer mehr Gäste nutzen den Ausflug in die Welt der zwölf europäischen Themenbereiche für einen mehrtägigen Kurzurlaub. Seit Juli 2007 erweitert das „Santa Isabel“ den Kreis der Erlebnishotels im Europa-Park. Erbaut im Stil eines alten portugiesischen Klosters, lädt es zur Entspannung in historischer Kulisse ein.

Die Aufgabe

Ein offener Kamin, ein zehn Meter hohes Foyer, Dampf in der Spülküche – die Anforderungen an die Brandmeldetechnik im Erlebnishotel „Santa Isabel“ sind sehr vielfältig. Generell geht es darum, Falschalarme zuverlässig zu vermeiden. Schließlich möchte niemand grundlos nachts aus dem Bett gescheucht oder im Bademantel aus dem Wellnessbereich evakuiert werden. Auf der anderen Seite muss das Brandmeldesystem ein Feuer selbstverständlich schnell und zuverlässig erkennen.

Die Lösung

Die Anlage wurde mit der täuschungssicheren Sinteso-Brandmeldetechnik realisiert. Die Brandmelderzentrale Sigmasys C Sinteso bildet das Kernstück des Systems. Sie alarmiert, steuert Aufzüge sowie eine Elektroakustische Anlage (ELA-Anlage) an. Über automatische Durchsagen lässt sich das Gebäude so gezielt evakuieren. Die Zentrale im Hotel „Santa Isabel“ ist mit neun weiteren Sigmasys-Zentralen im Europapark vernetzt. Sämtliche Meldungen, die über diese Zentralen aus Technikräumen und anderen Bereichen des Parks eingehen, laufen dort auf.

Der Nutzen

Die individuell parametrierbaren Melder der Sinteso S-Line gewährleisten höchste Detektionssicherheit. Gleichzeitig werden Falschalarme verhindert, sodass die Gäste entspannte Tage und Nächte in historischer Kulisse erleben können.