Roy Robson

Der Kunde

Als Lifestyle-Marke für Männermode hat Roy Robson längst europaweit Fuß gefasst. Und auch wenn es schon fast 90 Jahre her ist, dass Bruno Kirches 1922 den Grundstein für das Unternehmen legte, seine Nachfolger bleiben bis heute seinen Ansprüchen treu: Erstklassige Qualität, hochwertige Verarbeitung und optimale Passform zeichnen die Kollektionen von Business bis Casual aus. Rund 1000 Mitarbeiter arbeiten für Roy Robson, 200 davon am Firmen-Stammsitz in Lüneburg.

Die Aufgabe

Das Brandschutzkonzept für das Verwaltungsgebäude von Roy Robson in Lüneburg kombiniert besonders leistungsfähige Brandmeldetechnik mit einer automatischen Löschanlage: Neuronale Mehrkriterienmelder erfüllen höchste Standards bei der Detektionssicherheit. Das umweltneutrale Löschsystem Sinorix 1230 bietet Sicherheit und Effizienz.

Die Lösung

Den Kern der Anlage bilden zwei Zentralen FC2040 der neuesten Generation Sinteso. Über ein weiteres Netzwerk, das FDnet, sind die Zentralen mit einer Vielzahl von Peripherie-Elementen verbunden: So gewährleisten 567 automatische Brandmelder vom Typ Sinteso eine lückenlose Detektion.

Der Nutzen

Mit Zentralen-, Melder- und Löschtechnik der neuesten Generation entspricht das Verwaltungsgebäude von Roy Robson in Lüneburg höchsten Bedürfnissen an den gebäudetechnischen Anspruch. Dies gewährleistet die Sicherheit der rund 200 Mitarbeiter vor Ort genauso wie die der Daten im Serverraum.