Krage Speditionsgesellschaft GmbH

Der Kunde

Mit maßgeschneiderten Logistik-Dienstleitungen behauptet sich die Krage Speditionsgesellschaft mbH seit Jahrzehnten erfolgreich am Markt. Als bisher jüngste Erweiterung errichtete das Unternehmen 2007 in Langenhagen bei Hannover ein neues Logistikzentrum mit rund 50.000 Quadratmetern Lagerfläche.

Die Aufgabe

Die enorme Betriebsfläche stellt beim neu errichteten Logistikzentrum der Krage Speditionsgesellschaft GmbH in Hannover besondere Anforderungen an die sicherheitstechnische Ausstattung. Siemens begegnete dieser Herausforderung mit einem Gesamtpaket, das Video-, Zutrittskontroll- und Brandmeldetechnik zu einer technisch einheitlichen Lösung kombiniert.

Die Lösung

Rund 140 Videokameras erfassen flächendeckend sämtliche Bewegungen in allen Außen- und Innenbereichen des Speditionsgeländes. Das Zutrittskontrollsystem Siport regelt, dass die Mitarbeiter mit entsprechend programmierten Ausweisen die für sie freigegebenen Bereiche betreten können. Brandmeldetechnisch werden die Hallen durch Sinteso-Rauchmelder, Handfeuermelder und 24 Rauchansaugsysteme (RAS) überwacht.

Der Nutzen

Die gesamte Anlage wird mit einer umfassenden sicherheitstechnischen Lösung ausgerüstet, die  Video-, Zutrittskontroll- und Brandmeldetechnik gleichermaßen umfasst und in ein einheitlich bedienbares System integriert.

Bildmaterial: Speditionsgesellschaft Krage