Theorie und Thermografie beim Traditionsverein

Voller Erfolg: das Inforum 2016 der Niederlassung Essen im Rot-Weiß-Stadion

Mittwoch, 6. Juli 2016

Rund 120 Fachplaner, Kunden, Mitarbeiter von technischen Abteilungen und Feuerwehren trafen sich Anfang April im Essener Stadion zum Siemens Inforum 2016. Die Veranstaltungsreihe informiert über neueste technische Entwicklungen und bietet eine Plattform für den gegenseitigen Austausch. Ausgerichtet werden die Inforen 2016 von den Niederlassungen Köln, Düsseldorf, Essen und den Standorten Münster, Osnabrück und Dortmund.

Im Mittelpunkt des Essener Inforums stand Brandmeldetechnik im industriellen Umfeld. Nach Michael Halstenbergs Referat zu Verantwortlichkeiten von Planern, Bauausführenden und Betreibern bei sicherheitstechnischen Anlagen konnten die Teilnehmer in der Pause unter anderem ein komplettes Brandmeldeequipment mit unterschiedlichsten Peripherieelementen besichtigen, das von einem Rauchgenerator für Rauchversuche und Wirksamkeitstests ergänzt wurde. Gaetano Camilleri von Siemens gab danach einen Einblick in das Thema Energieeffizienz und Raumautomation. Er stellte das flexible Raumautomationssystem Desigo von Siemens vor.

Im Anschluss informierte Christian Schneider bei seinem Vortrag „Vermeidung von Festplattenschäden, betriebssichere Data Center“ über die Interaktion von Gaslösch- und IT-Speichersystemen sowie über die Löschdüsentechnik Silent Nozzle von Siemens. Während der Mittagspause blickten die Teilnehmer hinter die Kulissen des Stadions, fachkundig geführt von Mitarbeitern und ehemaligen Spielern des Traditionsvereins Rot-Weiß Essen.

Am Nachmittag ging es um „Spezialanwendung der Detektion im industriellen Umfeld“. Hans-Gerd Schroers von Siemens in Essen wurde dabei von Simon Trippler (GTE Industrieelektronik) unterstützt. So wurden die Teilnehmer Zeugen einer Thermografiekamera-Vorführung, die auch zeigte, wie unterschiedliche Sondermelder im Industriebereich funktionieren. Zum Abschluss des Inforums wurde das Thema Wirksamkeitstest nach VDE 0833 vorgetragen und mit Hilfe eines Rauchgenerators anschaulich von Michael Lanz, Referent bei der ISA und Projektleiter bei Siemens, dargestellt.


Beim Inforum konnten die Teilnehmer spannende Einblicke in die Technik des Stadions in Essen werfen.