Neue Generation Kurzhubantriebe für maximale Performance

Erweiterte Funktionalität, optimierte EC-Motoren und multifunktionales Handrad

Dienstag, 15. Dezember 2015

Die neuen elektromotorischen Stellantriebe für Kurzhubventile bieten hohe Stellkraft und kurze Laufzeiten.

Wirtschaftlich und effizient: Die neuen elektromotorischen Stellantriebe für Kurzhubventile bieten dank optimierter EC-Motorentechnologie hohe Stellkraft, kurze Laufzeiten bei besonders kompakter Konstruktion und maximale Energieeffizienz. Zudem hat Building Technologies die Vorteile des Bedienkonzepts der Acvatix-Großhub-Stellantriebe auf die neuen Kurzhubantriebe übertragen: Das bewährte multifunktionale Handrad erlaubt eine sichere und schnelle Anlagenbedienung und -kontrolle für maximale Performance.

Notbedienung und Wartung sind mit dem Handrad einfach umzusetzen. Es ist in jeder Einbaulage gut zugänglich und ermöglicht mit wenigen Umdrehungen und geringem Kraftaufwand einen Vollhub – ganz ohne Werkzeug. Der Überlastschutz sorgt dafür, dass der Stellantrieb dabei nicht beschädigt wird. Die LED-Statusanzeige auf dem Stellantrieb signalisiert gut sichtbar den Betriebsstatus und mit der Positionsanzeige um das Handrad herum ist der Öffnungsgrad des Ventils auch aus der Distanz erkennbar.

Die Ventil-/Stellantriebskombination lässt sich dank Push-in-Federzugklemmen und großzügigem Verkabelungsraum zeitsparend installieren. Ihre Bedienung und Wartung in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen erfordern kein Werkzeug.

Die Kurzhub-Stellantriebe der neuen Generation sind alle einheitlich aufgebaut und entsprechen den gängigen Richtlinien. Sie sind UL- und CE-zertifiziert und mit allen Acvatix-Kurzhubventilen der vergangenen 40 Jahren rückwärtskompatibel. Deshalb eignen sie sich sowohl für Neuinstallationen als auch für die Modernisierung bestehender HLK-Anlagen.