Acvatix: Neue druckunabhängige Kombiventile – Hydraulik leicht gemacht

Kombiventile jetzt mit neuen Anschlüssen in den Nennweiten DN10 – 150

Dienstag, 15. Dezember 2015

Das erweiterte Sortiment der Acvatix-Kombiventile deckt jetzt sämtliche Anwendungen von Heizkörpern bis hin zu komplexen HLK-Anlagen ab.

Building Technologies hat das Sortiment von Acvatix-Kombiventilen erweitert, um sämtliche Anwendungen von Heizkörpern bis hin zu komplexen HLK-Anlagen abzudecken. Das Portfolio umfasst jetzt Ventile mit einem Durchfluss von 30 l/h bis 195 m3/h, Nennweiten von DN 10 bis DN 150 und Druckstufen von PN 10 bis PN 25. Damit bieten die Kombiventile zusammen mit den Acvatix-Stellantrieben für alle Steuer- und Regelanforderungen eine – im hauseigenen HLK-Labor ausführlich getestete – passend dimensionierte Ventil-Stellantriebskombination für den zuverlässigen Betrieb. Erhältlich sind die Acvatix-Kombiventile mit Innengewinde, Außengewinde und Flanschanschlüssen.

Acvatix-Kombiventile erhöhen die Regelgenauigkeit in allen Betriebszuständen. Sie vereinen in einem einzigen Ventilkörper:

  • ein Regelventil für die Temperaturregelung,

  • einen Differenzdruckregler zur Abschirmung vor Druckschwankungen im hydraulischen Netz,

  • eine Einrichtung für die Voreinstellung des gewünschten maximalen Volumendurchflusses

  • und Druckmesspunkte für die Messung des Differenzdrucks.

Dabei erleichtern die Voreinstellungsanzeige und der Differenzdruckregler die Inbetriebnahme. Die präzise Einstellung des Volumendurchflusses sorgt zudem für mehr Komfort und Behaglichkeit in den entsprechenden Räumen und Zonen. Gleichzeitig tragen die Kombiventile deutlich zur Energieeffizienz bei und sparen Kosten, weil sie eine Über- und Unterversorgung der Wärmetauscher verhindern und eine optimale Nutzung der Energieerzeuger garantieren.

Acvatix-Kombiventile vielseitig einsetzbar

Die Acvatix-Kombiventile verringern den Aufwand für Planung, Konstruktionsphase und Inbetriebnahme und lassen sich einfach auf ihre korrekte Funktion überprüfen. Besonders gut eignen sie sich zusammen mit den Acvatix-Stellantrieben für die Anwendung in einfachen bis komplexen Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Dazu gehören beispielsweise das wasserseitige Regeln von Luftnachbehandlungsgeräten in geschlossenen Kreisläufen sowie für Heiz- und Kühlzonen in geschlossenen Kreisläufen von Klimaanlagen. Auch für eine Anlagenerweiterung sind die Kombiventile ideal.