Energierückgewinnung

Einführung

Nachstehende Ventil-Stellantriebs-Kombinationen werden bei folgenden Anforderungen verwendet: DC 0-10 V Stellsignal; 3-Weg-Ventile mit Flansch- oder Gewindeanschlüssen; PN 16.

Die Ventil-Stellantriebs-Kombinationen unterscheiden sich hinsichtlich folgender Kriterien: Regelgenauigkeit und Durchflussmenge.

Kombinationen für hohe Regelgenauigkeit

Hubventile mit Flanschanschlüssen VXF41und Gewindeanschlüssen VXG41 (20/40 mm Hub) mit wählbarer Kennlinie: gleichprozentig und linear; gute Durchflussregelung in hydraulischen Kreisen mit hohen Volumenströmen dank kurzem Stellsignal; robust und servicefreundlich; erweiterbare Stellantriebsfunktionalität dank optionalem Zubehör.

Mehr Informationen:

- Kombination mit Gewindeanschlüssen: VXG41  SAX
- Kombination mit Flanschanschlüssen: VXF40  SAX
- Alternative Antriebe: SKD SKB SKC

Kombinationenen für hohe Regelgenauigkeit

2-/3-Weg Magnetventile mit Gewinde- oder Flanschanschlüssen und integriertem Stellantrieb; Stellantrieb mit wählbarer Kennlinie: gleichprozentig oder linear; schnelle und hochpräzise Durchflussregelung dank kurzer Stellzeit in hydraulischen Kreisen mit mittleren Volumenstrom; Notstellfunktion; Eingangssignal für Frostschutz; lange Lebensdauer dank geringer Abnutzung.

Mehr Informationen:

- Kombination mit Gewindeanschlüssen: MXG461
- Kombination mit Flanschanschlüssen: MXF461
- Ventile und Stellantriebe für hohes Durchflussvolumen: M3P

Standardkombination

PN16 Hubventile (5.5 mm Hub) mit linearer Ventilkennlinie; (gilt auch für 2-Weg Ventile VVG44); gute Durchflussregelung in hydraulischen Kreisläufen mit kleinem bis mittlerem Fließvolumen; Notstellfunktion; Eingangssignal für Frostschutz; erweiterbare Stellantriebfunktionalität dank optionalem Zubehör; robustes Ventilgehäuse.

Mehr Informationen:

- Angezeigte Kombination: VXG44  SQS