Deckenkühlung

Einführung

Deckenkühlung graphic

Nachstehende Ventil-Stellantriebs-Kombinationen werden bei folgenden Anforderungen verwendet: geringe Temperaturschwankungen bei hohem Volumenstrom; einfache Installation, stabile Regelung, geräuschloser und servicefreundlicher Betrieb erforderlich; PN 16 oder 20 2-Weg-Ventile mit Gewindeanschlüssen.

Die Ventil-Stellantriebs-Kombinationen unterscheiden sich hinsichtlich folgender Kriterien: Regelgenauigkeit; kVS-Baureihe; Stellantrieb.

Standardkombinationenen

Standardkombinationenen

PN 16 Ventile mit Außengewinde und linearer Kennlinie (2,5 mm Hub); kvs 0,25 ... (2,5) 4 m³/h; 2-Weg VVP47, 3-Weg VXP47 und 3-Weg mit Bypass VMP47; flachdichtende Außengewinde nach ISO 228-1 (flat face) oder BS 84 (Klemmringverschraubungen);

Mehr Informationen:

- 2-Weg-Ventile: VVP47
- 3-Weg-Ventile: VXP47
- 3-Weg-Ventile mit Bypass: VMP47
- Dargestellte Kombination: VVP47  STP
- Alternative Stellantriebe: SSP  STS

Standardkombination

Standardkombination

Kleinventile mit größerem kv-Wert, für Lüftungs- und Klimaanlagen zur wasserseitigen Regelung von Kühldecken und Luftnachbehandlungsgeräten in geschlossenen Kreisläufen; Volumenströme einstellbar. Zulässige Medien sind Wasser (nach VDI 2035), Wasser mit Frostschutz; Innengewinde- und Außengewindeanschlüsse Rp/R nach ISO 7-1.

Mehr Informationen:

- Dargestellte Kombination: VD1..CLC  STA
- Alternative Stellantriebe: SSA  STS

Kombinationen für leistungsstarke Volumenstromregelung

Kombinationen für leistungsstarke Volumenstromregelung

Einstellbare Kombiventile mit Innengewinde nach ISO 7-1 für Räume, Zonen und Luftbehandlungseinheiten wie auch für kleinere und mittlere Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Für Kaltwasser und Warmwasser in geschlossenen Regelkreisen. Volumenströme 90…8500 l/h. Mit oder ohne Messnippel für Differenzdruckmessung. Zulässige Medien sind Wasser nach VDI 2035 und Wasser mit Frostschutz.

Mehr Informationen:

- Dargestellte Kombination: VPI45 SSD
- Für kleine Volumenströme: VPD Mini-Combi-Vebtil