Absperrventile

Einführung

Absperrventile graphic

Nachstehende Drosselklappen werden bei folgenden Anforderungen  verwendet: Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit bei den Produkten; Drosselklappen; 3-Punkt-Stellsignal; PN 16.

Die Drosselklappen unterscheiden sich hinsichtlich folgenden Kriterien: Verwendungsumfeld (offene oder geschlossene Kreisläufe); Volumenstrom; Absperrventil.

Kombinationen mit leistungsstarker Volumenstromregelung

Kombinationen mit leistungsstarker Volumenstromregelung

Drosselklappen DN 40…600; geeignet für den Einsatz in offenen und geschlossenen Kreisläufen; verstärkte durchgehende Spindel ab Variante DN 350; dichtschließend nach EN 12266-1, Leckrate A; variable Stellzeit mit SEZ31.1 Zusatzmodul.

Mehr Informationen:

- Dargestellte Kombination: VKF46  SQL36
- Alternative Stellantriebe: SQL35

Standardkombinationen

Standardkombinationen

Drosselklappen DN 40…200; geeignet für den Einsatz in geschlossenen Kreisen; Leckrate < 0,25% des kVS-Werts.

Mehr Informationen:

- Dargestellte Kombination: VKF41  SQL33
- Alternative Stellantriebe: SQL35