Wärmetauscher für Brauchwarmwasser

Einführung

Wärmetauscher für Brauchwarmwasser graphic

Nachstehende Ventil-Stellantriebs-Kombinationen werden bei folgenden Anforderungen verwendet: schnell ändernder Wärmebedarf; hohe Betriebsbelastung und Temperaturen; sicherer und zuverlässiger Betrieb; Notstellfunktion; 2-Weg-Ventile mit Flanschanschlüssen; DC 0-10 V oder 3-Punkt-Stellsignal.

Die Ventil-Stellantriebs-Kombinationen unterscheiden sich hinsichtlich folgender Kriterien: Regelgenauigkeit, Stellsignale.

Kombinationen für schnelle Volumenstromregelung mit hohen Drücken

Kombinationen für schnelle Volumenstromregelung mit hohen Drücken

PN 16 Magnetventile mit Flanschanschlüssen MVF461H mit integriertem Antrieb und wählbarer Kennlinie; gleichprozentig oder linear; schnelle und präzise Volumenstromregelung dank kurzer Stellzeit; geeignet für Flüssigkeiten und Gase bis 180 °C und Drücken von bis 9 bar.

Mehr Informationen:

- Dargestellte Kombination: MVF461H

Kombinationen für Volumenstromregelung mit hohen Drücken

Kombinationen für Volumenstromregelung mit hohen Drücken

PN 25 Hubventile mit Flanschanschlüssen VVF52_G (20 mm Hub) mit wählbarer Kennlinie: gleichprozentig oder linear; fein abgestufte kVS-Werte; gute Volumenstromregelung mit hohem Auflösungsvermögen; geeignet für Flüssigkeiten und Gase bis 180 °C und einem Drücken von bis 6 bar.

Mehr Informationen:

- Dargestellte Kombination: VVF52  SKD
- Alternative Stellantriebe bei Temperaturen über 150°C: SKB