Optimales Zusammenwirken von Lüftungsanlage und Brandmelderzentrale

Lufttechnische Anlagen müssen sich beim Ansprechen von Brandmelde- oder Löschanlagen sowie durch Ansprechen der thermischen Auslösevorrichtungen der Brandschutzklappen selbständig ausschalten oder von Normal- in den Brandfallbetrieb wechseln. In dieser Betriebsart wird sichergestellt, dass beispielsweise die Räume gezielt auf Überdruck geregelt werden, damit Fluchtwege rauchfrei bleiben.

Mit motorisierten Brandschutzklappen wird die Ausbreitung von Rauch und Feuer über die Luftkanäle verhindert – OpenAir-Stellantriebe schließen die Klappen im Brandfall besonders schnell und zuverlässig. Sie bieten damit einen hohen Schutz für Personen und Sachwerte.

Optimales Zusammenwirken von Lüftungsanlage und Brandmeldezentrale (graphic)