Energieeffizienz mit Frequenzumrichter

G120P – dreht die Effizienz rauf und die Kosten runter

Die Hauptanforderungen an moderne Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen lauten: maximaler Raumkomfort bei minimalem Energieverbrauch.
HLK-Anlagen sind auf höchste Belastungen ausgelegt. Um den Raumkomfort stabil zu halten, ist jedoch in 85% der Fälle der tatsächliche Leistungsbedarf viel niedriger als die ausgelegte Leistung. Hier können sich Frequenzumrichter als sehr wertvoll erweisen: Sie ermöglichen, dass die Leistung von Pumpen und Lüftungen innerhalb eines Systems dem aktuellen Bedarf entspricht. Dadurch kann der Energieverbrauch um bis zu 60% gesenkt werden. Dies führt wiederum zu deutlich reduzierten Betriebskosten. Der G120P liefert wichtige Voraussetzungen zum Erreichen der Effizienzklasse A nach EN 15232 und hilft Ihnen, die Energieeffizienz über die gesamte Prozesskette hinweg deutlich zu verbessern. Beispielsweise passt der ECO-Modus automatisch die Magnetisierung des Motors an die geforderte Leistung an. Läuft der Motor für einen vorgegebenen Zeitraum mit der Netzfrequenz, wechselt der G120P auf Bypass-Modus und schaltet sich aus. Sobald der Motor unterhalb der Netzfrequenz läuft, schaltet sich der Umrichter automatisch wieder ein. Mit diesen intelligenten Regelungen sparen Sie noch mehr Energie und verlängern die Lebensdauer Ihrer Geräte. Zusätzlich besitzt die verwendete Low Harmonic Technology einen realen Leistungsfaktor von nahezu 1, sodass die Scheinleistung auf ein Minimum reduziert wird. Dies hilft, die Stromrechnung zu reduzieren – Jahr für Jahr.

Highlights

  • Deutliche Energieeinsparungen mittels Bedarfsregelung sowie Bypass-, Hibernations- und Zeitschaltfunktion

  • Mit G120P Effizienzklasse A erreichen und Energie sparen

  • Minimierte Netzoberwellen dank Low Harmonic Technology


Mehr Informationen zu Effizienzklassen und EN 15232

BACS Energieeffizienzklassen

20.09.2012 | Author: Name