Produkte für explosionsgefährdete Bereiche

Produktfamilie Ex-Bereiche

Kritische Bereiche wie zum Beispiel in der chemischen Industrie, bei der Metallverarbeitung sowie Ölraffinerien, Pipelines oder Gasversorgung sind einem erhöhten Explosionsrisiko ausgesetzt. Um Menschen und Werte zuverlässig zu schützen, sind besondere Lösungen für eine schnelle, zuverlässige Branderkennung gefragt. Einerseits müssen Melder und Peripheriegeräte robust sein, um widrigen Umwelteinflüssen standzuhalten. Andererseits müssen sie auch sensibel sein, um geringste Anzeichen von Feuer, Rauch oder Gas wahrzunehmen und somit zuverlässig einen frühen und echten Alarm auszulösen. Das umfangreiche Brandschutzportfolio von Siemens wurde um eine hochentwickelte Lösung für Ex-Bereiche erweitert, die durch den VdS getestet und anerkannt ist. Details wie der adressierbare Multisensormelder mit der einzigartigen ASA-Technologie von Siemens und die neue Sicherheitsbarriere, die Buselement und galvanischer Koppler in einem Gerät ist, machen diese technisch überlegene Lösung aus.

  • Ex-Klassifizierung für Zone 0/1/2 (Gas) und zusätzlich Zone 20/21/22 (Staub) beim Handfeuermelder

  • Bis zu 31 Geräte adressiert auf dem FDnet betreibbar

  • Neue Sicherheitsbarriere ‒ Buselement und galvanischer Koppler in einem Gerät

  • Geringerer Installationsaufwand ‒ keine Verbindung zum Potenzialausgleich, keine externe Stromversorgung erforderlich


Melder und Handfeuermelder für explosionsgefährdete Bereiche.

Produktbezeichnung

Beschreibung

Multisensormelder
FDOOT241-A9-Ex

Frühe Erkennung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
Die gleichzeitige Analyse von Rauchdichte und Temperatur in Kombination mit intelligenter Signalauswertung durch die ASA-Technologie erhöht den Schutz gegen Täuschungsgrößen wie Staub und Dampf.
Der eigensichere Melder eignet sich für den Einsatz in den Ex Zonen 0, 1 und 2

Handfeuermelder
FDM223-Ex

Handfeuermelder dienen der sofortigen manuellen Auslösung eines Brandalarms. Personen im Gefahrenbereich können mit dem nichtautomatischen Melder direkt einen Brandalarm von Hand auslösen. Der Handfeuermelder ist Für Innen- und Außenanwendungen. Der eigensichere Handfeuermelder eignet sich für den Einsatz in den Ex Zonen 0, 1 und 2 (Gas) sowie auch für die Ex-Zonen 20, 21, 22 (Staub)

Flammenmelder
DF1101-EX

Eigensicherer Flammenmelder für Ex-geschützte Bereiche:
- Für innen und außen
- Wählbare Evaluierung oder Flimmerfrequenz
- Wählbare Anwendungsalgorithmen
- Höchste Immunität gegen Falschalarme dank der Kombination aus der patentierten Fuzzy Logic und Wavelet-Analyse
- Höchst widerstandsfähig gegen: elektromagnetische Einflüsse, Sonnenlicht, Wärmestrahlung, Feuchte und Korrosion

Sicherheitsbarriere
FDCL221-Ex

Eigensicheres Gerät (galvanisch isoliert) für die adressierte Anschaltung der
neuen Brandmelder FDOOT241-A9-Ex für explosionsgefährdete Bereiche.
Es ist keine eigene Stromversorgung notwendig.
Die Sicherheitsbarriere wird direkt auf dem FDnet betrieben. Es können maximal 31 Brandmelder FDOOT241-A9-Ex adressiert an den FDnet Peripheriebus (Stichleitung) angeschaltet werden

Alarmindikator für Unterputzmontage
FDAI93-Ex

Der Alarmindikator FDAI93-Ex aus transparentem Kunststoff ist für den Einbau in Türrahmen, Schaltpulten, Zwischendecken oder Spezialgehäusen geeignet. Die Montagebohrung (23 mm Ø) muss durch den Systembetreiber vorgenommen werden. Die Halterung ist aus Sicherheitsgründen mit einer Isolierkappe zu versehen.

Alarmindikator
DJ1191-EX

Der Alarmindikator DJ1191-Ex für Türrahmen ist mit automatischen Brandmeldern verbunden, so dass die Ursache eines Alarmsignals, das von schwer zugänglichen oder sichtbaren Meldern übermittelt wird, schnell erkannt werden kann.

Alarmindikator
FDAI92-Ex

Der Alarmindikator FDAI92-Ex für Wandmontage ist mit automatischen Brandmeldern verbunden, so dass die Ursache eines Alarmsignals, das von schwer zugänglichen oder sichtbaren Meldern übermittelt wird, schnell erkannt werden kann.