Module und Linientrenner

Module und Linientrenner Adressierbare ModuleLinientrenner Module und Linientrenner Sinteso bietet auf der Feldebene ein breites Spektrum an Brandmeldungsfunktionen. Dazu stehen unterschiedliche Typen von Bausteinen zur Verfügung.

Die Eingänge sind unabhängig voneinander über die Brandmelderzentrale für Zustands- oder Alarmmeldungen konfigurierbar. Zentrale Aufgabe dieser Bausteine ist die Vor-Ort-Brandfallsteuerung.  Über die Rückmeldekontakte werden die erfolgreichen Abschaltungen bestätigt. Der Transponder verfügt über zwei Ein-/ Ausgänge, die unabhängig voneinander parametriert werden können. Man setzt ihn ein zur Anschaltung von Brandmeldern aus der Grenzwert-meldetechnik (Melder für explosionsgeschützte Bereiche). Einen weiteren Baustein stellt die Standardschnittstelle für eine Lösch-Steuereinrichtung gemäß VdS-Richtlinie 2095 zur Verfügung.

Sinteso Ein-/Ausgabebausteine

Eingabebausteine dienen zur Zustandsüberwachung. Mit Hilfe der Ein-/Ausgabebausteine können Brandschutztüren und -klappen dezentral angesteuert werden. Der Transponder dient zusätzlich zur überwachten Aufschaltung von Grenzwertmelderlinien, Alarmgeräte und Geräten aus explosionsgeschützten Bereichen, der Löschbaustein dient als VdS-Schnittstelle für Löschsteuerungen.

Produktbezeichnung

Beschreibung, Verwendung

Eingabebaustein FDCI221

- 1 unabhängiger Steuereingang (überwacht)

Ein-/Ausgabebaustein FDCIO221

- 1 unabhängiger Steuereingang (überwacht)
- 1 unabhängiger Steuerausgang 30 VDC/2 A

Eingabebaustein FDCI222

- 4 isolierte Steuereingänge (überwacht)
- z.B. zur Statusüberwachung wie Türzustand

Ein-/Ausgabebaustein FDCIO222

- 4 isolierte Steuereingänge (überwacht)
- 4 isolierte Steuerausgänge: 250 VAC/4 A, 30 VDC/4 A
- z.B. zur dezentralen Steuerung von Brandtüren und Brandklappen

Ein-/Ausgabebaustein
"Transponder" FDCIO223

Der Transponder ermöglicht den überwachten Anschluss von:
- 2 konventionellen Melderlinien oder
- 2 Ausgängen für Alarmgeräte (überwacht) oder
- 1 konventionellen Linie und 1 überwachtem Ausgang 


Linientrenner

Linientrenner

In allen FDnet-Geräten sind bereits Linientrenner integriert. Der Linientrenner FDCL221 stellt sicher, dass bei einem Kurzschluss nicht mehrere Stichleitungen  ausfallen.

Trenner werden dort eingesetzt, wo mehrere Stichleitungen an einem Punkt auf das FDnet aufgeschaltet werden und kein anderes Sinteso-Buselement zwischen den Abzweigungen vorhanden ist. Damit wird sichergestellt, dass bei einem Kurzschluss nicht mehrere Stichleitungen ausfallen.